Doch einer spielt Akkordeon
Dalida

Ich seh die welt in resignation
Ich seh den krieg die aggression
Die erde erschuttern revolution
Herzen aus stein hal3 nur und hohn

Ich weil3 diese welt ist böse statt gut
Ich weil3 der himmel der über uns ruht
Mit rosa wolken in sanfter glut
Ist ein spiegel der erde rot von blut

Doch einer spielt Akkordeon
Spielt mit passion Akkordeon
Und es erblüht in seinem ton
Die welt als schöne illusion
Doch einer spielt Akkordeon
Spielt mit passion Akkordeon
Und es erschalit bei seinem ton
Die gauze schöne welt

Die Liebe endet so olt im streit
Es klagt ein herz in der einsamkeit
Wir taumein, taumein
Durch unsere zeit
Wir suchen das Glück
Das Glück ist weit

Doch einer spielt Akkordeon
Spielt mit passion Akkordeon
Und es erblüht in seinem ton
Die welt als schöne illusion
Doch einer spielt Akkordeon
Spielt mit passion Akkordeon
Und es erschalit bei seinem ton
Die ganze schöne welt

Dort im bistro, um das die katzen streichen
Ein gläschen wein, lal3 uns die hände reichen
Die dunklen schatten sollen von uns weichen
Nichts mehr von schmerz
Enttäuschung und dergleichen

Und einer spielt Akkordeon
Spielt mit passion Akkordeon
Und es erblüht in seinem ton
Frankreich als schöne ilusion
Und einer spielt Akkerdeon
Spielt mit passion Akkordeon
Und es erschallt boi seinem ton
Ein schönes frankreich.