Milord
Dalida

Die welt ist schön Milord, wenn du auch einsam bist
Ein neues glück fangt an wenn du mich heute kü3t
Du bist allein Milord, man hat dir wehgetan
Du hast geweint Milord, komm denk nicht mehr daran
Die welt ist schön Milord, solang du bei mir bist
Weil diese nacht Milord, für uns das schicksal ist

Verregnet war der tag der Abend war so leer
Ich sehnte mich so sehr und wul3te nicht wonach
Die stral3e war so kalt ich hörte jeden Schritt
Mein herz schlug heimlich mit es glänzte der asphalt
Ein schatten löste sich aus dem laternenschein
Auch du warst ganz allein und darum sahst du mich

Die welt ist schön Milord, wenn du auch einsam bist
Ein neues Glück fangt an wenn du mich heute kü3t
Du bist allein Milord, man hat dir wehgetan
Du hast geweint Milord, komm denk nicht mehr daran
Die Welt ist schön Milord, solang du bei mir bist
Weil diese nacht Milord, für uns das schicksal ist

Vergessen ist der traum noch stehst du in der Tür
So fremd erscheinst du mir ich fuhl du siehst mich kaum
Ich wei3 nicht wer du bist ich wei3 nur, du wirst gehn
Ich weil3 auch es war schön als wir uns heut gekul3t
Der abschied fallt so schwer bald bist du nicht mehr da
Was heute nacht geschah ist schön so lange her

Die welt ist schön Milord, wenn du auch von mir gehst
Ich hab dich lieb Milord, ob du das wohl verstehst
Es war ein traum Milord, ein kurzer augenblick
Es ist vorbei Milord, du kommst nicht mehr zurück
Die welt ist schön Milord, und seit du mich gekül3t
Weil3 ich dal3 du Milord, für mich das schicksal bist

Wenn du auch von mir gehst
Ich hab dich lieb Milord, ob du das wohl verstehst
Es war ein traum Milord, ein kurzer augenblick
Es ist vorbei Milord, du kommst nicht mehr zurück
Die Welt ist schön Milord, und seit du mich gekül3t
Weil3 ich dal3 du Milord, für mich das schicksal bist