Du Bringst Nie Mehr Blumen
Mireille Mathieu

Du bringst nie mehr Blumen
Für mich mit am Abend.
Du nimmst mich nie mehr in den Arm.
Wenn Du heim kommst, siehst Du mich nicht einmal an.
Du bist so anders.

Früher hast Du mir erzählt, was Dich freut und was Dich quält.
Nie hattest Du ein Geheimnis vor mir.
Du lebst noch hier, doch Du läßt mich allein.
Denn Du machst das Licht aus, drehst Dich um und schläfst ein.
Und Du bringst nie mehr Blumen für mich mit.

Auch früher gab es manchmal Streit.
Dann dachte ich, jetzt ist es aus.
Dann kamst Du heim mit einem Strauß.
So hast Du mir gezeigt, was geschah, tut Dir leid.

Du bringst nie mehr Blumen mit.
Du bist nicht wie früher.
Du siehst nicht einmal, daß ich weine um Dich.
Ich habe lieben gelernt. Ich habe lügen gelernt.
Und nun muß ich lernen zu leben ohne Dich,
Denn Du bringst nie mehr Blumen für mich mit.

Und nun muß ich lernen zu leben ohne Dich.
Du wolltest für mich das sein.
Mein Traum, der wird nie wahr sein.
Du bringst nie mehr Blumen für mich mit.