GERALDINE
Mireille Mathieu

Geraldine, sage, was ist geschehen. Warum hast du geweint.
So habe ich dich noch nie gesehen, doch ich weiß ja.
Geraldine, wenn man siebzehn ist, fühlt man sich oft allein.
Sicher denkst du, niemand kann dich verstehen.
Doch auch mir ging es so wie dir, wenn ein Traum in mir starb.
Bis ich lernte, den Weg allein zu gehen.

Geraldine, jeder fällt irgendwann einmal hin.
Es tut weh, doch es hat einen Sinn,
Denn du kannst daraus lernen.
Geraldine, jeder Fehler ist auch eine Chance.
Mache ihn gut, aber habe keine Angst.
Greife hinauf zu den Sternen.

Geraldine, du mußt dir vertrauen. Nur auf dich kommt es an.
Laß die Träume und sei bereit, du mußt erfahren.
Denn das Leben, das ist kein Traum, und auch nicht ein Roman.
Es ist das, was wir hier und heute daraus machen.

Geraldine, jeder fällt irgendwann einmal hin.
Es tut weh, doch es hat einen Sinn,
Denn du kannst daraus lernen.
Geraldine, jeder Fehler ist auch eine Chance.
Mache ihn gut, aber habe keine Angst.
Greife hinauf zu den Sternen.

Geraldine, jeder fällt irgendwann einmal hin.
Es tut weh, doch es hat einen Sinn,
Denn du kannst daraus lernen.
Geraldine, jeder Fehler ist auch eine Chance.
Mache ihn gut, aber habe keine Angst.
Greife hinauf zu den Sternen.