Ins Meer
Mireille Mathieu

Sing, Seemann, sing, wenn an Land alle schlafen,
Sind in den Nächten, von Sternen erhellt,
Sind uns das Lied von dem Hamburger Hafen
Und von der Elbe als Weg in die Welt,
Sind uns das Lied von dem Hamburger Hafen
Und von der Elbe als Weg in die Welt

Sing, Seemann, sing, wie die Schiffe ausfahren,
Laß Blankenese und Glückstadt zurück,
Sing von den Deichen, die immer schon waren,
Wünsch auf den Meeren den Seeleuten Glück,
Sing von den Deichen, die immer schon waren,
Wünsch auf den Meeren den Seeleuten Glück

Sing, Seemann, sing, wie weit draußen derselbe
Fluß, der uns forttrug, so weit wird und leer,
Singe, wie endlich die böhmische Elbe
Breit und verwandelt einströmt in das Meer,
Singe, wie endlich die böhmische Elbe
Breit und verwandelt einströmt in das Meer,
Ins Meer,
Ins Meer