Muß I Denn Zum Städtele Hinaus
Mireille Mathieu

Muß i denn, muß i denn zum Städtele hinaus,
Städtele hinaus und du, mein Schatz, bleibst hier
Wenn ich komme, wenn ich komme, wenn ich wieder-wiederkomme,
Wieder-wiederkomme, kehre ich ein, mein Schatz, bei dir
Kann ich auch nicht immer bei dir sein, habe ich doch mein Freude an dir
Wenn ich komme, wenn ich komme, wenn ich wieder-wiederkomme,
Wieder-wiederkomme, kehre ich ein, mein Schatz, bei dir

Wie du weinst, wie du weinst, daß ich wandern muß,
Wandern muß, so als wäre die Liebe vorbei
Sind auch drauß, sind auch drauß der Mädele so viel,
Mädele so viel, lieber Schatz, ich bleibe dir treu
Denke doch nicht, wenn ich nie andre sehe, dann sei meine Liebe vorbei
Sind auch drauß, sind auch drauß der Mädele so viel,
Mädele so viel, lieber Schatz, ich bleibe dir treu

Übers Jahr, übers Jahr, wenn die Rosen wieder blühen,
Rosen wieder blühen, stelle ich hier mich wieder ein
Bin ich dann, bin ich dann dein Schätzele noch,
Schätzele noch, so soll die Hochzeit sein
Übers Jahr, da ist die Zeit vorbei, und dann wird ich wieder dein
Bin ich dann, bin ich dann dein Schätzele noch,
Schätzele noch, so soll die Hochzeit sein
So soll die Hochzeit sein