Noch Immer
Mireille Mathieu

Laß uns gute Freunde bleiben", -
Hast du gesagt, als wir uns trennten.
Ich meinte, du mußt dich entscheiden
Und sah dich gehen wie einen Fremden.
Seitdem ist manche lange Nacht vergangen.
Ich habe versucht, noch einmal anzufangen.
Doch, was ich für dich fühle, wurde nur noch stärker.

Noch immer, noch immer, noch immer,
Glaube ich an unsere Liebe.
Ich denke jeden Morgen, heute kommst du zurück.
Warte auf deinen Anruf jeden Augenblick.
Und ich hätte nicht die Kraft für einen neuen Tag,
Würde ich nicht hoffen, daß es Wunder gibt.

Neulich sahen wir uns wieder.
Zwei alte Freunde unter vielen.
Ich sprach mit dir kein Wort darüber.
Und doch war klar, wie wir uns fühlen.
Ich war verletzt, und wollte es nicht zeigen.
Du warst nur sicher hinter deinem Schweigen.
Doch ich verstand, was deine Augen zu mir sagten.

Noch immer, noch immer, noch immer,
Glaube ich an unsere Liebe.
Ich denke jeden Morgen, heute kommst du zurück.
Warte auf deinen Anruf jeden Augenblick.
Und ich hätte nicht die Kraft für einen neuen Tag,
Würde ich nicht hoffen, daß es Wunder gibt.

Noch immer, noch immer, noch immer,
Noch immer, noch immer, noch immer,
Noch immer, noch immer, noch immer,
Noch immer, noch immer, noch immer,
Noch immer, noch immer, noch immer...