Und Wieder Heißt Es Abschied Nehmen
Mireille Mathieu

Und wieder heißt es Abschied nehmen,
Die schöne Zeit verging so schnell.
Ein letztes Lied höre ich verklingen,
Draußen wird die Nacht
Bald schon wieder hell.
Und wieder finde ich keine Worte,
Lebwohl zu sagen fällt so schwer.
Ich wäre so gern noch hier geblieben.
Diese eine Nacht
Und viele Nächte mehr.

Und wieder geht etwas zu Ende,
Das irgendwann so schön begann.
Goodbye adieu, so spielt das Leben,
Keine Macht der Welt
Ändert was daran.

Und wieder wird ich leise weinen.
Und wieder wird es keiner sehen.
Es ist ein bißchen so wie sterben,
Doch mit dem Gefühl,
Es muß weitergehen.

Ein Abend lang, ein Augenblick im Lauf der Zeit,
War ich hier beinah zu Haus.
Vielleicht war's nur ein Traum,
Und morgen wach ich auf.
Einer sagt: du mußt nie mehr hinaus.

Doch wieder ist es so wie immer,
Der große Abschied kommt bestimmt.
Ein Weilchen kannst du ihn verschieben.
Doch dann klopft er an,
Stürmisch wie der Wind.
Drum heißt es wieder Abschied nehmen,
Wenn Freunde auseinander gehen,
Bleibt immer noch an bißchen Hoffnung,
Daß sie sich vielleicht bald schon wieder sehn.