Weißer Winterwald
Mireille Mathieu

Glockenklang aus der Ferne
Über uns leuchten Sterne
Kein Mensch weit und breit
Nur wir sind zu zweit
Wandern durch den weißen Winterwald

Schnee und Eis hört man knistern
Weil wir leise nur noch flüstern
Wir fühlen uns ganz
Wie Gretel und Hans
Wandern durch den weißen Winterwald

Leise, leise fallen weiße Flocken
Und ein Reh tritt aus dem Wald heraus
Braune Augen blicken ganz erschrocken
Ist dir der Wald zu kalt, komme mit nach Hause

Am Kamin ist ein Plätzchen
Das gehört unserem Kätzchen
Es teilt es mit dir
Dann wandern wir vier
Morgen durch den weißen Winterwald

Leise, leise fallen weiße Flocken
Und ein Reh tritt aus dem Wald heraus
Braune Augen blicken ganz erschrocken
Ist dir der Wald zu kalt, komme mit nach Hause

Am Kamin ist ein Plätzchen
Das gehört unserem Kätzchen
Es teilt es mit dir
Dann wandern wir vier
Morgen durch den weißen Winterwald
Es teilt es mit dir
Dann wandern wir vier
Morgen durch den weißen Winterwald