Der schleier fällt
Uwe Kröger

Uwe:
Der Schleier fällt.
Verlaß die Schatten!
Ich hab' mich so
nach dir gesehnt.
Laß mich nicht warten!

Pia:
Mach die Nacht zum Morgen!
Laß mich befreit sein
und geborgen!
Lösch die Erinn'rung
in mir aus!
Gib meiner Seele ein Zuhaus!

Beide:
Laß die Welt versinken.
Ich will mit dir
im Nichts ertrinken.
Mit dir als Feuer
aufersteh'n
und in der Ewigkeit
vergeh'n!

Pia:
Ich weinte,
ich lachte,
war mutlos
und hoffte neu.
Doch was ich
auch machte,
mir selbst blieb
ich immer treu.

Beide:
Die Welt sucht
vergebens
den Sinn
meines/deines Lebens.

Pia:
Denn ich gehör...

Uwe:
Du gehörst...

Beide:
... nur mir!